KATA

Der aus dem japanischen stammenden Begriff "KATA" umfasst mehrere Bedeutungen. Wir konzentrieren uns auf die Bedeutung der „vorgegebenen Ausführungsform“, d.h. Verhaltensweisen, die sich durch stetiges Üben und Anwenden zu Routinen entwickeln.

Die von Toyota entwickelte KATA setzt auf Lern- und Verhaltensroutinen. Es zielt darauf ab, bei den Mitarbeitern Routinen zu entwickeln, die geübt werden müssen, bis es eine neue Gewohnheit wird.

Erfolg und Perfektion ist das Ergebnis der ständigen Wiederholung und Übung.

Wir wenden die KATA u.a. im Rahmen von Qualifizierungsprojekten an, beispielweise für die Ausbildung von FMEA- und 8D-Experten.

tl_files/sdconsult/content_pics/kata-grafik.png
Anwendung und Portfolio

Durch ein gezieltes Coaching wird erreicht, dass das Anwenden der Methoden zur Selbstverständlichkeit wird:
 

  • Konzeptionierung:
    Auswahl künftige Experten, Selbsteinstufung Kompetenz, Ermittlung Schulungsbedarf, Schulungsplanung, Festlegung Kennzahlen zur Leistungsmessung
  • Wissensvermittlung:
    Schulungen, Compacts, Webinare, Selbstlerneinheiten
  • Umsetzung:
    Durchführung Coachings, Review Einstufung Kompetenz
  • Leistungsmessung
   
tl_files/sdconsult/1424736582_bulb yellow.png

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?
Dann schicken Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage!